Humus, einmal anders genossen

Print Friendly

Es ist schon einige Zeit her, dass ich euch mein Rezept für einen Humus-Dip vorgestellt habe.

Neulich habe ich ihn wieder einmal gemixt und natürlich wieder etwas zu viel gemacht. Aber jeden Abend von Gemüse-Sticks mit Humus naschen, kann auf Dauer etwas langweilig werden.

Daher habe ich den Humus dieses Mal als Brotaufstrich genutzt und auf einem kräftigen Körnerbrot verteilt. Radieschen bzw. frische Salatgurke und Kresse darauf verteilt und schon haben wir ein komplett neues Abendessen, das mit dem Dip des Vorabends fast nichts mehr zu tun hat.

Abwechslung ist also auch dann garantiert, wenn wir zwei Tage hintereinander das Gleiche essen. 🙂

Humus