Ich bastle … eine frühlingshafte Grußkarte

Print Friendly

Es muss nicht immer ein Geburtstag sein. Manchmal möchte man einfach nur „Danke“ sagen, einem lieben Menschen gute Besserung wünschen oder einen Frühlingsgruß senden. Für all diese Zwecke taugt diese Blanko-Karte, die ich im letzten Workshop gebastelt habe. Wir können sie einfach so verschicken und unser Anliegen auf den Innenseiten kundtun – oder wir fügen oben noch einen Spruch auf diese frühlingshafte Grußkarte. Doch manchmal ist weniger mehr …

Für meine frühlingshafte Grußkarte habe ich verbraucht:

frühlingshafte Grußkarte

  • ein Stück weißen bzw. beige Farbkarton (14,5 * 21,0 cm – bei 10,5 cm in der Mitte gefalzt)
  • ein Stück braunen Farbkarton (14,0 * 10,0 cm)
  • drei Reststücke hellgrünen Farbkarton (für die Ranken)
  • kleine Reststücke weißen und rosa Farbkarton (für die Blüten)
  • Perlenschmuck in mittlerer Größe
  • etwas Glitzerkleber (Funkelzauber)
  • verschiedene Klebemittel (Klebemittel Snail, Klebepunkte & Dimensionals)

Für meine frühlingshafte Grußkarte kamen zum Einsatz:

  • ein sehr gutes Schneide- und Falzbrett (Papierschneider)
  • Stanzen in Blütenform (Itty Bitty Formen)
  • eine Prägeform mit Holz-Motiv (Holzmaserung)
  • Stanzform für die Ranken (Sizzlits Zarter Zweig)
  • eine Stanz- und Prägemaschine (Big Shot)

Eine Übersicht über all meine bisherigen Bastelergebnisse findet ihr übrigens hier …

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe und wo ich sie gekauft habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!