Blaues Auge und schnelle Hilfe

Print Friendly

Im entfernten Bekanntenkreis hat es neulich einen Dreikäsehoch ordentlich von der Schaukel gewedelt. Das Ergebnis war ein blaues Auge erster Güte. Grund genug für mich, einmal zu recherchieren, was man eigentlich tun kann, wenn man einen Schlag ins Gesicht oder gar aufs Auge bekommen hat. Durch welche Mittelchen kann man den Schaden begrenzen? Und wann sollte man doch besser einen Arzt aufsuchen?

  1. Kühlen, kühlen, kühlen
  2. Das A und O bei einem aufkommenden blauen Auge ist die Kühlung. Hierfür machen wir am besten einen Waschlappen mit kaltem Wasser nass, wringen ihn aus und legen ihn vorsichtig aufs Auge. Zerstoßene Eiswürfel in einem Handtuch sind ebenso wirksam, jedoch sollten wir darauf achten, dass wir nicht zu viel Druck auf die empfindliche Stelle geben. Ein störrischer Eisblock oder eine Getränkedose sind daher für ein blaues Auge nur bedingt zu empfehlen.
    Mit einem einzigen Mal kühlen ist es jedoch nicht getan. Daher sollten wir gerade in den ersten ein bis zwei Tagen nach dem Unfall die Prozedur spätestens alle drei Stunden wiederholen.

  3. Haltung bewahren
  4. Um das Abklingen der Schwellung zu beschleunigen, sollten wir unseren Kopf immer etwas höher lagern, als den Rest des Körpers. Das gilt auch und vor allem beim Schlafen. Einfach ein Kissen extra unterlegen und schon gönnen wir unserem blauen Auge Erholung.

  5. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste
  6. Damit wir nicht Gefahr laufen, einen weiteren Haken auf unser blaues Auge zu bekommen, sollten wir von gefährlichen Sportarten und Abstand halten. Sollten wir alles, wofür wir unser Gesicht benötigen, etwas vorsichtiger tun als sonst, z. B. Nase schnäuzen.

Bitte beachtet, dass diese Tipps niemals den Rat eines Arztes ersetzen können! Daher solltet ihr im Zweifelsfall immer einen Arzt konsultieren, z. B. wenn euer Auge selbst Anzeichen für eine Verletzung zeigt, ihr schlechter seht, die Schwellung nicht zurückgeht oder ihr dauerhaft unter (Kopf-)Schmerzen leidet.

Ich wünsche euch allen eine unfallfreie Woche ohne blaues Auge!