Rezept des Monats: Spargel-Gemüse zur Spargel-Zeit

Print Friendly

Der April ist da, tirralala! Und weil wir in den letzten Wochen bereits einen herrlichen Frühling hatten, gibt es schon den ersten Spargel. Grüner Spargel ist als Salat oder vom Grill ein Gedicht. Weißen Spargel lieben wir vor allem in geschnetzelter Form mit Soße. Dazu reichen mir ein kleiner Pfannkuchen oder schnöde Salzkartoffeln und ich bin happy.

Zudem hat diese Art der Zubereitung einen großen Vorteil: Sie ist recht preisgünstig, da man nicht unbedingt die erste Wahl kaufen muss. Denn wer braucht schon ebenmäßige Spargelstangen, wenn er ohnehin alles für dieses Spargel-Gemüse kleinschneidet?

Zutaten für das Spargel-Gemüse

  • 500 g frischer, weißer Spargel
  • etwas Butter
  • etwas Mehl
  • Salz, Pfeffer und Kräuter nach Wunsch

Zubereitung des Spargel-Gemüses

Spargel-Gemüse

  1. Zunächst schälen und putzen wir den Spargel.
  2. Anschließend schneiden wir ihn in mundgerechte Stückchen.
  3. Die Spargelstücke kochen wir in etwas Salzwasser, bis sie zart und gar sind.
  4. Wir gießen den Spargel ab – fangen aber unbedingt das Kochwasser auf!
  5. Dann rühren wir im ursprünglichen Topf eine Mehlschwitze aus Butter und Mehl an.
  6. Diese löschen wir mit etwas Spargelwasser ab und fügen nur soviel davon hinzu, bis die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
  7. Wir würzen die Sauce mit Salz, Pfeffer und ggf. Kräutern und fügen anschließend die Spargelstückchen unter.
  8. Das Ganze servieren wir zu Salzkartoffeln oder Pfannkuchen.

Spargel-Gemüse ist ein ganz einfaches Gericht und ein Klassiker zur Spargelzeit!


Comments are closed.