Deutsch-Tipps in der 14. Kalenderwoche 2014

Print Friendly

Neudeutsche Wörter englischen Ursprungs, hässliche Schreibweisen infolge der Rechtschreibreform, ein häufiger Fehler und eine lustige Wortverdrehung – das sind die Themen der Deutsch-Tipps in der 14. Kalenderwoche. Mit diesen wüsche ich euch viel Spaß und noch einen schönen Sonntag!

Wer die Deutsch-Tipps immer tagesaktuell bekommen will, kann einfach @kommABC auf Twitter folgen. Und auch „Jeden Tag ein Tipp“ freut sich über viele neue Twitter-Follower für @tippABC.

  • Deutsch-Tipp 31.03. Häufiger Fehler: Ein weltgewandter, weltmännischer Weltenbürger ist kosmopolitisch, nicht cosmopolitisch. Denn dieses Wort hat seinen Ursprung im Griechischen, nicht im Englischen – die Bedeutung ist jedoch gleich.
  • Deutsch-Tipp 01.04. Dank der neuen Rechtschreibung dürfen wir die „Creme“ jetzt auch „Kreme“ schreiben. Oder „Krem“. Nennt man das dann „antiautoritären Schreibstil“!?
  • Deutsch-Tipp 02.04. Sprecht mehr deutsch und sagt mal wieder „Zugang“ oder „Konto“ anstatt „Account“!
  • Deutsch-Tipp 03.04. Neulich gehört: Das ignoriere ich „girland“! Gemeint war wohl weniger die dekorative Girlande, sondern eher das formvollendete, wohlerzogene „galant“.
  • Deutsch-Tipp 04.04. Das schöne, neudeutsche Wort „Benefit“: Was bedeutet es und wann sollten wir es vielleicht besser nicht verwenden? Die Antwort gibt es hier …

Abstandhalter
Leseprobe_Werbung
Abstandhalter