Ich bastle … eine Oster-Karte

Print Friendly

Noch vier Wochen bis Ostern. Da wird es langsam Zeit, mit den Vorbereitungen zu beginnen. Aus diesem Grund präsentiere ich euch heute meine erste Oster-Karte für dieses Jahr. Dafür braucht man nicht viel und doch macht sie ohne viel Schnickschnack viel her. Und selbstverständlich bleibe ich jetzt erst einmal im Oster-Modus. Und daher erwartet euch in der kommenden Woche an dieser Stelle ein süßes Osterkörbchen.

Schönes Wochenende noch!

Für meine Oster-Karte habe ich verwendet:

Oster-Karte

  • ein Stück gelben Farbkarton (11,0 * 22,0 cm)
  • ein Stück weißen Farbkarton (10,5 * 10,5 cm)
  • drei Stückchen Farbkarton in rosa, hellblau und grün (10,0 * 3,3 cm)
  • ein kleineres Stückchen weißen Farbkarton
  • einen Stempel mit Ostergruß (Stempelset „Ei(n) schönes Osterfest“)
  • Stempelkissen in pflaumenblau
  • Stanze (großes Oval)
  • Stempelkissen in gelb
  • Schwämmchen zum Einfärben des „Eierrandes“
  • einen Stückchen Kordel mit Silberfaden
  • verschiedene Klebemittel (Tesa-Film, Klebemittel Snail & Dimensionals)
  • ein sehr gutes Schneide- und Falzbrett (Papierschneider)
  • eine Prägeform mit Blüten-Motiv (Blütenmeer)
  • eine Stanz- und Prägemaschine (Big Shot)

Eine Übersicht über all meine bisherigen Bastelergebnisse findet ihr übrigens hier …

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe und wo ich sie gekauft habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!


Comments are closed.