Ich bastle … eine Ballonbox zum Geburtstag

Print Friendly

In letzter Zeit waren meine Arbeiten ganz schön Luftballon-lastig. Das wird sich in der kommenden Woche wieder ändern. Versprochen! Heute aber noch einmal eine Bastelidee mit einem Ballon-Motiv – wobei sich hier auch jedes andere hübsche Designpapier anbieten würde. Doch da die Verpackung für einen Geburtstag gedacht war und ich noch einen Streifen Ballon-Papier übrig hatte, habe ich eben noch einmal dazu gegriffen.

Basteln_Ballonbox2 © Sandra SchwarzEine Bastel-Anleitung für diese Box zu beschreiben ist schwierig. Ich habe das Geschenk ausgemessen: Höhe, Länge und Tiefe. Zu jeder Maßeinheit habe ich zwei bis drei Millimeter dazu addiert, damit das Geschenk auch wirklich hineinpasst. Und dann habe ich mich an einem imaginären Bastelmuster orientiert, dass ich hier mal für euch aufgezeichnet habe. Ich denke, so kommt es am besten rüber.

Nachdem die Box fertig war, habe ich sie erneut abgemessen und aus Designpapier eine passende Banderole gefertigt. Zusammenkleben, mit Geburtstagsgruß versehen und verschenken.

Für meine Ballonbox habe ich verwendet:

  • einen roten Farbkarton (chili)
  • einen kleines Stück weißen Farbkarton (flüsterweiß)
  • einen Streifen Designpapier (Geburtstagsbasics)
  • einen Stempel mit Geburtstagsgruß (Stempelset „Label Love“)
  • eine passende Stanze (Stanze „Designeretikett“)
  • Tintenmarker zum partiellen Einfärben von Stempeln (diverse Farben)
  • Klebemittel und doppelseitig klebende Abstandhalter (Klebemittel Snail, Selbstklebestreifen & Dimensionals)
  • ein sehr gutes Schneide- und Falzbrett (Papierschneider)

Eine Übersicht über all meine bisherigen Bastelergebnisse findet ihr übrigens hier …

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe und wo ich sie gekauft habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!