Ideen für eine Motto-Party (2): Kindergeburtstag

Print Friendly

Wo sind sie hin, die Tage, an denen wir tolle Kindergeburtstage feierten? Irgendwann war es damit vorbei und wir waren noch nicht einmal traurig darum. Topfschlagen und Verstecken waren von heute auf morgen Baby-Kram und wir tauschten die Blinde Kuh gegen albernes Gekicher wegen Jungs und Stehblues ein. Und heute frage ich mich: Wie blöd waren wir bloß? Denn niemals wieder hatte ich auf einer Geburtstagsfeier so viel Spaß wie damals als Kind.

Daher wäre es doch cool, wenn man mal wieder so feiern würde wie früher. Viel braucht man nicht für solch einen Kindergeburtstag, schließlich waren wir da noch genügsam.

Kindergeburtstag für Erwachsene – meine Ideen

Kostüme

Da ich im Winter Geburtstag habe, erinnere ich mich vor allem an eines: Geburtstagsfeiern in Wollstrumpfhosen. Da kamen alle Gäste zu uns und weil es mit den dicken Winterhosen zu warm geworden wäre, haben alle ihre Hosen ausgezogen und sind in Strumpfhosen durch das Zimmer getobt – auch die Jungs! Das wäre doch mal was … 😉

Essen

Kuchen mit kindlicher Deko, Unmengen Süßigkeiten sowie Würstchen und Kartoffelsalat. Zack, damit ist das Thema erledigt! Vegetarier und Veganer gab’s damals noch nicht.

Getränke

Limo oder wie wir es früher nannten „Brause“. Vielleicht noch etwas Apfelsaftschorle. Mehr braucht man für einen Kindergeburtstag nicht. Hm?! Ok, ok, ich sehe den großen Fehler, den dieses Konzept mit sich bringt.

Musik

Die Musik für eine Kindergeburtstags-Party ist im Grunde genommen egal. Klar, haben wir auch damals getanzt. Aber das war wohl doch eher ein Hüpfen, bei dem die Musik eine untergeordnete Rolle spielte.

Dekoration

Ganz klar: Banner, Girlanden, Papierschlangen und Luftballons. Allerdings erinnere ich mich hierbei nicht an Rosa, Blau oder andere Pastelltöne, sondern an diese komischen, dreckigen 80er-Jahre Farben. Naja, dann vielleicht doch lieber Lillifee und Hello Kitty.

Spiele

Jetzt kommt der interessanteste Teil: Denn was haben die Kindergeburtstage damals so besonders gemacht? Genau, die Spiele! Wäre es nicht klasse, die mal wieder zu spielen? Topfschlagen und das Schokoladen-Wettessen, bei dem man die Schoki mit Messer und Gabel essen muss und sich vorher Schal, Mütze und Handschuhe anzieht. Stille Post, Blinde Kuh und Pantomime. Verstecken und verkleiden. Nachts um zwölf stehen die Toten auf. Und so weiter.

Was waren eure Lieblingsspiele damals bei euren Kindergeburtstagen?

Keine Lust auf Kindergeburtstag? Dann vielleicht lieber eine Motto-Party im Stil der 80er-Jahre.


Comments are closed.