Tipp für trübe Tage: Minions nachäffen!

Print Friendly

An manchen Tagen bin ich einfach schlecht drauf. Dann helfen weder Schokolade noch die Aussicht aufs Wochenende. Ihr werdet das bestimmt auch kennen: Eigentlich hat man gar keinen Grund, grantig zu sein. Doch trotzdem will einem kein Lächeln über das Gesicht kommen. Wenn’s mal wieder so weit ist, empfehle ich eine kleine Schock-Therapie, mit der mich mein Freund noch jedes Mal zum Lachen gebracht hat: Minions nachäffen!

Als Grundlage für den Gute-Laune-Macher dient das erste Video unten. Zwei Minions stehen an einem Wasserspender und amüsieren sich über die Wasserblasen, die aufsteigen, sobald man etwas Wasser ablässt. Bei der Szene allein muss ich schon grinsen. Doch noch witziger wird es, wenn der Herr Schatz die Bubbles-Imitation des rechten Minions nachäfft – und ich eine Sekunde später das gleiche mache. Spätestens dann ist meine schlechte Laune verflogen und der Tag kann endlich besser werden.

Das ganze funktioniert mit etwas Übung übrigens auch übers Telefon. Wichtig ist nur: Schön locker die Zunge hin und her wackeln lassen und blöde Geräusche von sich geben! 😉

Minions am Wasserspender

Minions und die BANANA

Und für alle, die jetzt Lust auf noch mehr Minions bekommen haben, gibt es hier noch den berühmten BANANA-Kurzfilm. Viel Spaß!