Deutsch-Tipps in der 5. Kalenderwoche 2014

Print Friendly

Diese Woche standen die Deutsch-Tipps ganz im Zeichen einer einzigen Frage: Wie buchstabiere ich in Deutschland vorschriftsmäßig? Sicherlich werden sich einige von euch noch an das Glücksrad erinnern, bei dem die Kandidaten reihenweise ein „S wie Siegfried“ haben wollten. Und nun muss ich erfahren, dass „S wie Siegfried“ gar nicht stimmt. Der Siegfried ist nicht vorschriftsmäßig. Ich bin erschüttert! Bis zum Ende der Woche werde ich ganz sicher nichts mehr arbeiten können.

  • Deutsch-Tipp 27.01. Heute startet die Woche der vorschriftsmäßigen Buchstabierung: A wie Anton, B wie Berta, C wie Cäsar, …
  • Deutsch-Tipp 28.01. … D wie Dora, E wie Emil, F wie Friedrich, G wie Gustav, H wie Heinrich, I wie Ida, J wie Julius, K wie Kaufmann, …
  • Deutsch-Tipp 29.01. … L wie Ludwig, M wie Martha, N wie Nordpol, O wie Otto, P wie Paula, Q wie Quelle, R wie Richard, S wie Samuel, …
  • Deutsch-Tipp 30.01. … T wie Theodor, U wie Ulrich, V wie Viktor, W wie Wilhelm, X wie Xanthippe, Y wie Ypsilon, Z wie Zacharias.
  • Deutsch-Tipp 31.01. Mit den Umlauten endet die Woche der vorschriftsmäßigen Buchstabierung: Ä wie Ärger, Ö wie Ökonom, Ü wie Übermut.

Wer die Deutsch-Tipps immer tagesaktuell bekommen will, kann einfach @kommABC auf Twitter folgen. Und auch „Jeden Tag ein Tipp“ freut sich über viele neue Twitter-Follower für @tippABC.