Ich bastle: Eine blumige Geburtstagskarte

Print Friendly

… und habe damit einen Beitrag für die In{k}spire_me Challenge #132. Neulich habe ich einen kleinen Auftrag erhalten, rund zehn Geburtstagskarten auf Vorrat zu basteln. Da kam mir die neue Challenge gerade recht, denn schließlich will ich eine möglichst weit gefächerte Auswahl abliefern. Meine heutige Karte ist mit den Farben rot, weiß und schwarz nicht allzu bunt – jedoch habe ich dieses Mal sehr viel mehr Zutaten und Details hingefügt, als ich mich bisher getraut habe. Ich bin gespannt, wie sie euch gefällt.

Entstanden ist die Karte auf Grundlage der folgenden Skizze von TinaHase:

Zwei Streifen und drei überlappende Elemente – keine Frage, dass für die Streifen etwas Washi-Tape zum Einsatz kommen musste. Hier das Ergebnis:

Karte_Geburtstag3_2 © Sandra Schwarz

Für meine blumige Geburtstagskarte habe ich verwendet:

  • ein Din-A5-Blatt und zwei kleinere Blätter weißen Farbkarton (Flüsterweiß)
  • ein Blatt Designpapier, etwas kleiner als Din-A6 (Designpapier „Stilmix“)
  • ein Blatt weißen Farbkarton, etwas kleiner als das Designpapier und geprägt (Flüsterweiß mit Prägeform „Blütenmeer“)
  • ein kleines Stück roten Farbkarton (Chili)
  • ein rotes Stempelkissen (Waldhimbeere)
  • etwas Washi-Tape (von Amazon)
  • ein Papier-Spitzendeckchen (mit Stempelkissen eingefärbt)
  • einen Stempel mit Geburtstags-Gruß (Stempelset „Embellished Events“)
  • ein Schwämmchen zum Einfärben des Gruß-Papiers
  • drei Blütenstanzen in verschiedenen Größen (Blume, Stiefmütterchen, Itty-Bitty-Formen)
  • etwas Strassschmuck
  • Spray für Perlmutt-Effekt (Smooch Spritz)
  • Klebestift und doppelseitig klebende Abstandhalter (Klebemittel Snail & Dimensionals)
  • ein sehr gutes Schneide- und Falzbrett (Papierschneider)

Eine Übersicht über all meine bisherigen Bastelergebnisse findet ihr übrigens hier …

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe und wo ich sie gekauft habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!


Comments are closed.