Deutsch-Tipps in der 4. Kalenderwoche 2014

Print Friendly

Diese Woche liefern die Deutsch-Tipps wieder ein paar nette Infos zur deutschen Sprache. Wir haben ein Wort, das kurz vor dem Aussterben steht, und ein Wort, das zwei Bedeutungen hat – wobei die eine Bedeutung das Gegenteil der anderen ist. Wir betreiben etwas Wortschatzpflege und klären die Frage, für welche Substantive es gewöhnlich keinen Plural gibt. Und einen missglückten Versuch, das Wort „Sofa“ einzudeutschen, haben wir auch.

  • Deutsch-Tipp 20.01. Zu schön zum Aussterben: Rettet das Wort „Laufpass“!
  • Deutsch-Tipp 21.01. Substantivierte Verben gibt es gewöhnlich nicht im Plural, z. B. das Schweigen, das Streben, das Radfahren, das Laufen.
  • Deutsch-Tipp 22.01. Eine „Sanktion“ ist nicht nur die Billigung eines Verhaltens, sondern auch eine Strafe wegen eines Verhaltens.
  • Deutsch-Tipp 23.01. Kleine Wortschatzpflege: Statt „Geld“ kann man auch sagen … Knete, Moos, Asche, Zaster, Kies, Mammon, Mäuse, Kröten, Kohle u. s. w.
  • Deutsch-Tipp 24.01. Einst wurde der Versuch unternommen, das Wort „Sofa“ einzudeutschen. Der Vorschlag: Lotterbett.

Wer die Deutsch-Tipps immer tagesaktuell bekommen will, kann einfach @kommABC auf Twitter folgen. Und auch „Jeden Tag ein Tipp“ freut sich über viele neue Twitter-Follower für @tippABC.