Mode und Stil (5): Wie verstecke oder betone ich meinen Busen?

Print Friendly

Uns Frauen kann man es nicht recht machen: Wenn wir tolle Naturlocken haben, hätten wir lieber glatte Haare. Wenn wir lange Beine haben, sind sie gleich zu lang. Und wenn wir von Mutter Natur mit einer üppigen Oberweite gesegnet wurden, tut uns der Rücken weh – wobei wir auch klagen, wenn wir einen wohlgeformten B-Cup vor uns her tragen; der ist nämlich zu klein! Jedoch gibt es ein paar Tricks und Kniffe, wie wir unseren Busen optisch verkleinern bzw. vergrößern können. Und diese verrate ich euch heute.

Kleidung, die die Oberweite betont

  • Wickelblusen
  • Empire-Schnitte
  • Neckholder-Oberteile
  • runde Ausschnitte
  • Oberteile mit Taschen, auffälligen Drucken, Rüschen, Schleifen oder Applikationen auf der Brust
  • Ärmellänge: auf Brusthöhe
  • gemusterte, griffige Stoffe
  • helle Farben
  • breite Gürtel
  • Push-up-BHs

Kleidung, die den Busen kaschiert

  • V-Ausschnitte
  • einreihige Blazer
  • Reverskragen
  • Abnäher und Nähte in Längsrichtung
  • Oberteile ohne Taschen, auffällige Drucke oder Applikationen auf der Brust
  • Ärmellänge: kürzer oder länger als Brusthöhe
  • matte Stoffe
  • dunkle Farben
  • Minimizer-BHs

Mit diesem Wissen könnt ihr das nächste Mal ganz entspannt shoppen gehen und gleich von vornherein Klamotten aussortieren, die eurer Meinung nach zu viel oder zu wenig auftragen. Das spart sehr viel Zeit und vermeidet Fehlkäufe, die ihr im Nachhinein bereuen würdet.

Diese Tipps habe ich von Alena Germann erhalten, Stilberaterin und Knigge-Expertin.