Ich bastle … eine weibliche Geburtstagskarte

Print Friendly

Das starke Geschlecht haben wir in der vergangenen Woche mit einer Geburtstagskarte versorgt. Diese Woche bekommt das schwache Geschlecht eine süße Karte mit Spitzendeckchen, Häkelbordüre und Geburtstagskerzen in Bonbonfarben. So richtig habe ich den Dreh noch nicht heraus, wie man diese Spitzendeckchen zerknittern muss, damit es nach „Vintage“ und nicht nach „Unfall“ aussieht. Doch ich hoffe, die Karte wird dem Geburtstagskind trotzdem gefallen. Wenn nicht, wird dieser Beitrag noch nachträglich mit einer Warnung versehen. 🙂

Für meine weibliche Geburtstagskarte habe ich verwendet:

Karte_Geburtstag2_2 © Sandra Schwarz

  • ein Din-A5-Blatt weißer Farbkarton (vanille pur)
  • ein kleineres Stück Designpapier (Geburtstagsbasics)
  • ein Reststück blauer Farbkarton (marineblau)
  • silberfarbenes Stempelkissen
  • ein Stempel mit Geburtstagsgruß (Stempelset „Natur-nah“)
  • ein bis zwei Papier-Spitzendeckchen
  • eine Stanze für den Abschluss des Design-Papiers („Häkelbordüre“)
  • eine Stanze für den blauen Farbkarton („Dekoratives Etikett“)
  • Klebestift und doppelseitig klebende Abstandhalter (Klebemittel Snail & Dimensionals)
  • ein sehr gutes Schneide- und Falzbrett (Papierschneider)

Eine Übersicht über all meine bisherigen Bastelergebnisse findet ihr übrigens hier …

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe und wo ich sie gekauft habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!


Comments are closed.