Ich bastle … eine männliche Geburtstagskarte

Print Friendly

Neues Jahr, neue Geburtstagssaison. Neben netten kleinen Geschenken dürfen dabei selbstverständlich nicht hübsche Verpackungen und tolle Geburtstagskarten fehlen. Als neulich jedoch ein guter Kumpel von uns Geburtstag feierte, stellte ich mit Erschrecken fest, dass ich kaum männliche Motive oder Deko-Elemente habe. Daher habe ich etwas experimentiert, die Pfeile von Hand ausgeschnitten und zwei Stempel nur teilweise verwendet – Tintenstifte machen es möglich, mit denen man nur die Teile eines Stempels einfärbt, die man braucht.

Für meine männliche Geburtstagskarte habe ich verwendet:

Karte_Geburtstag1_2 © Sandra Schwarz

  • ein Din-A5-Blatt grauer Farbkarton (anthrazitgrau)
  • ein Stück weißer Farbkarton (flüsterweiß, ausgestanzt mit der Framelits-Rahmenkollektion)
  • jeweils zwei Streifen Restpapier (schiefergrau und petrol)
  • silberfarbenes Stempelkissen (dieses wird leicht über den weißen Farbkarton gezogen)
  • ein Stempelset, das die Worte „Happy“ und „Birthday“ enthält („See ya later“)
  • Tintenmarker zum partiellen Einfärben von Stempeln (ozeanblau)
  • ein großer Hintergrundstempel („En Français“)
  • schwarzes Stempelkissen
  • Klebestift und doppelseitig klebende Abstandhalter (Klebemittel Snail & Dimensionals)
  • ein sehr gutes Schneide- und Falzbrett (Papierschneider)

Eine Übersicht über all meine bisherigen Bastelergebnisse findet ihr übrigens hier …

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe und wo ich sie gekauft habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!


Comments are closed.