Ich bastle … eine ganz fixe Last-Minute-Weihnachtskarte

Print Friendly

In drei Tagen ist Weihnachten. Wer erst jetzt auf den Gedanken kommt, dass er noch 20 Karten basteln muss, sollte sich sputen. Doch bin ich ja der Meinung, dass nicht jede Karte mit viel Schnickschnack daherkommen muss. Manchmal sind die schlichten Karten viel schöner. Und sie sind sehr viel schneller gebastelt. Quasi Individualität im Akkord.

Für meine Last-Minute-Weihnachtskarten habe ich verwendet:

  • ein Din-A5-Blatt weißer Farbkarton (flüsterweiß oder Vanille pur)
  • ein passendes Reststück Farbkarton (flüsterweiß oder Vanille pur)
  • ein Stempelset mit Schneeflocken und Weihnachtsgruß (Stempelset „Snowflake Soiree“)
  • graues und blaues Stempelkissen (schiefergrau und petrol)
  • eine Rahmenstanze (Rahmen-Kollektion für die Big Shot) oder eine ruhige Hand 😉
  • kleine Schwämmchen zum Einfärben der Rahmenkante
  • doppelseitig klebende Abstandhalter (Dimensionals)

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe und wo ich sie gekauft habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!


Comments are closed.