Was hilft gegen Bananenflecken?

Print Friendly

Es ist schon eine ganze Weile her, da fragte mich eine Freundin, was man denn gegen Bananenflecken tun könne. Ihre beiden Kinder essen Bananen nämlich nicht nur gerne, sondern schmieren sie sich auch gekonnt auf ihre T-Shirts, Hosen und Bodys. Da mir das Phänomen Bananenfleck bislang unbekannt war, habe ich mal etwas recherchiert – und kann nun einige Lösungen für leidgeprüfte Mütter kleiner Bananenmonster liefern.

Hilfe bei frischen Bananenflecken

Zu allererst wäre es gut, wenn der Fleck gar keine Chance bekäme, sich ins Gewebe zu fressen. Daher sollte man die gröberen Bananenreste schnell mit einem Messer oder einem Löffel abnehmen, jedoch nicht auf dem Fleck rubbeln; das treibt die Gerbsäure der Banane nur noch weiter in den Stoff. Danach müssen wir die betroffene Kleidung möglichst schnell in klarem Wasser einweichen. Wenn der Fleck wirklich frisch war, sollte er nach der nächsten heißen Wäsche draußen sein.

Hilfe bei eingetrockneten Flecken

Bemerken wir den Bananenunfall erst später, reicht klares Wasser nicht mehr aus. In diesem Fall können wir unser Glück mit Gallseife oder Fleckensalz versuchen, welche wir eine Weile einwirken lassen und danach klar ausspülen. Anschließend sollten wir die Kleidung recht bald heiß waschen. Wenn diese Prozedur keinen Erfolg bringt, können wir zu drastischeren Mitteln greifen.

Auch Buttermilch, Zitronensäure und Essig können als Gegenmittel zu Bananenflecken helfen. Jedoch sollten wir diese Dinge nur sehr sparsam und vorsichtig einsetzen. Nach der kurzen Einwirkzeit ist es auch hier wichtig, den Stoff gut auszuspülen. Im Anschluss die betroffenen Kleidungsstücke waschen – und auf das Beste hoffen.

Sollten nach der Gallseife, dem Fleckensalz, der Buttermilch, der Zitronensäure und/oder dem Essig immer noch hässliche braun-gelbe auf der Kleidung sein, müssen wir alles wiederholen. Bei ursprünglich weißer Wäsche können wir außerdem mit Bleiche nachhelfen oder die Wäsche einige Tage durch Sonnenlicht ausbleichen lassen.

Im schlimmsten Fall können wir auch einen speziellen Obstfleckentferner ausprobieren. Doch bis wir soweit sind, sind die lieben Kleinen wahrscheinlich schon aus dem betroffenen Body herausgewachsen. 😉