Mode und Stil (4): Wie verstecke ich meinen rundlichen Bauch?

Print Friendly

Neulich habe ich einen lustigen Spruch gelesen: Schlanke Frauen meinen, sie seien vollschlank. Vollschlanke Frauen meinen, sie seien fett. Und fette Frauen meinen, sie müssten Leggings tragen. 😉 Damit sich über uns und unsere Kleiderwahl niemand das Maul zerreißen kann, habe ich heute wieder ein paar Tipps. Dieses Mal geht es um die Frage, wie wir unseren ggf. rundlichen Bauch kaschieren können.

Kleidungstipps und Tricks bei einem rundlichen Bauch

  • Den Blick nach oben lenken
  • Wenn wir von unserem Bauch ablenken wollen, müssen wir dafür sorgen, dass unser Gegenüber woanders hinschaut. Dies erreichen wir, indem wir Oberteile tragen, die am Bauch dunkler sind als an der Schulter und am Ausschnitt. Oder wir zeigen etwas Dekolletee.

  • Ton in Ton macht die Musik
  • Oberteile und Unterteile in der gleichen dunklen Farbe strecken und kaschieren. Hellere Oberteile wie Blusen oder Blazer sollten dann offen darüber getragen werden.

  • Auf den richtigen Schnitt kommt es an
  • Oberteile sollten bei Frauen mit einem rundlichen Bauch immer unterhalb des Bauchs enden. Eine leichte A-Linie umspielt hierbei die Problemzone. Eine tiefe, betonte Taille lenkt den Blick nach unten.

  • Viel hilft nicht immer viel
  • Zu viel Stoff und sackartige Kleidung kaschieren nicht unser Bäuchlein, sondern lassen den Betrachter vermuten, dass sich darunter richtig viel Schwabbel verbringt. Unsere Silhouette sollte also immer erkennbar sein.

  • Tabu sind …
  • … auffällige Gürtelschnallen, große Muster im Oberteil, enge Kleider und zu kurze Oberteile.

Wie immer wurde ich bei diesen Tipps unterstützt von Alena Germann, Stilberaterin und Knigge-Expertin.