Ich bastle … eine Halloween-Geburtstagskarte

Print Friendly

Wisst ihr, was ein ganz entscheidender Vorteil ist, wenn man seine Karten selbst bastelt? Man kann sogar dann passende Karten verschenken, wenn zwei oder mehr Anlässe zusammenfallen. Wie zum Beispiel bei uns am Donnerstag. Wir waren auf eine Halloween-Party eingeladen, die gleichzeitig eine Geburtstagsfeier war. Jetzt findet mal eine Grußkarte, die sowohl das Halloween-Motiv bedient, als auch zum Geburtstag gratuliert! Doch wenn man sie selbst bastelt, ist das gar kein Problem – und etwas Süß-Saures gab es noch obendrauf.

Für die Halloween-Geburtstagskarte habe ich verwendet:

Karte_Halloween © Sandra Schwarz

  • ein weißes Din-A5-Blatt
  • ein kleineres weißes Blatt, aus dem man den gewünschten Hintergrund für den Halloween-Gruß ausschneiden oder ausstanzen kann
  • ein Blatt mit Halloween-Design – etwas kleiner als Din A6 (Designpapier „Hexenwerk“)
  • einen großen Stempel mit Halloween-Gruß (Stempel „Halloween Happiness“)
  • einen kleinen Stempel mit Geburtstags-Gruß (Stempelset „Perfekte Pärchen“)
  • ein braunes oder orange Stempelkissen
  • Klebestift & doppelseitig klebende Abstandhalter

Die kleine Leckerei habe ich mithilfe folgender Sachen verpackt:

  • eine schmale Zellophantüte
  • zwei kleine orange Blätter (ausgestanzt mit der Stanze „Ticket Duo“)
  • ein Stempel mit Halloween-Gruß (Stempelset „Ticket für dich“)
  • ein schwarzes Stempelkissen
  • doppelseitiges Klebeband

Die Angaben in den Klammern verraten euch, welche Materialen und Utensilien ich verwendet habe. Wenn nichts anderes dabei steht, stammten diese von Stampin‘ Up!