Tag der Zahngesundheit: Ein Hoch auf unsere Beißerchen

Print Friendly

Seit dem Jahr 1991 gibt es am 25. September in Deutschland den Tag der Zahngesundheit. Dieser widmet sich der Vorsorge und richtigen Pflege unserer Zähne. Unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund“ wollen uns die Veranstalter auch in diesem Jahr darauf hinweisen, dass wir uns immer schön die Zähne putzen sollen. Doch mit Zähneputzen allein ist es nicht getan. Wir können noch viel mehr tun, damit wir unser strahlendes Lächeln bis ins hohe Alter behalten … Oh weh, ich höre mich an, wie Dr. Best …

Zu Beginn des vergangenen Jahres hatte ich schon einmal drei Tipps gegeben, wie man seine Zähne ohne Chemie und viel Geld strahlend weiß bekommt. Doch weiße Zähne bringen nicht viel, wenn sie ansonsten kaputt und marode sind. Daher sollten wir unsere Zähne immer gründlich pflegen und dabei einige Dinge beachten. Diese verrate ich euch hier:

Ein paar Tipps zur Zahnpflege

  • Mindestens zwei Mal täglich Zähne putzen.
  • Jeweils zwei bis drei Minuten putzen.
  • Nicht waagrecht schrubben, sondern mit senkrechten, kurzen oder kreisenden Bewegungen säubern.
  • Beim Zähneputzen nicht fest drücken und eine weiche Bürste benutzen.
  • Alle zwei bis drei Monate eine neue Zahnbürste kaufen.
  • Drei gute Gründe sprechen für elektrische Zahnbürsten.
  • Fluoridzahnpasta stärkt den Zahnschmelz und schützt vor Karies.
  • Mindestens einmal täglich Zahnseide oder eine Zahnzwischenraumbürste verwenden.
  • Zucker, Säure, Nikotin, Koffein, Teein, Alkohol usw. greifen unsere Zähne an und sollten in Maßen genossen werden – oder gar nicht.
  • Mundspülungen sind eine gute Ergänzung zur täglichen Zahnpflege, ersetzen diese aber keineswegs.
  • Zahnweißcremes meiden, denn sie enthalten oft Körnchen, die dem Zahnschmelz schaden.
  • Erst eine Stunde nach dem Essen Zähne putzen.
  • Zahnbürsten niemals gemeinsam benutzen! (Wie man überhaupt auf diese Idee kommt, ist mir schleierhaft.)
  • Regelmäßig zum Zahnarzt gehen.

Dann wünsche ich euch mal viel Spaß beim Zähnepflegen und hoffe, dass sie auch zum nächsten Tag der Zahngesundheit noch frisch und kräftig sind.