Deutsch-Tipps in der 33. Kalenderwoche 2013

Print Friendly

Kurz vor Feierabend kommen heute schon am Mittwochabend die Deutsch-Tipps der laufenden Woche. Das liegt daran, dass ich für morgen zwei Tipps geplant habe – und heute bislang nur einer gekommen ist. Doch bevor ich meine kurze Picknick-Serie abschließe und modisch Flagge zeige, klären wir hier ein paar sprachliche Fragen. Unter anderem: Schreiben wir ringsum oder ringsum? Und wie steigert man das Wort „gesund“ eigentlich richtig?

  • Deutsch-Tipp 12.08. Ringsum oder rings um? Steht „ringsum“ für „überall“ oder „rundherum“, schreibt man zusammen: Ringsum stehen Blumen.
  • Deutsch-Tipp 13.08. Ringsum oder rings um? Ist „rings“ ein Adverb und „um“ eine Präposition, schreibt man getrennt: Wir stehen rings um die Blume.
  • Deutsch-Tipp 14.08. Amtsdeutsch vermeiden: Bei Nichtbefolgung droht Freiheitsstrafe. Besser: Wer sich nicht an die Regeln hält, sitzt ein.
  • Deutsch-Tipp 15.08. Das habe ich bereits schon gelesen. „Bereits schon“ ist eine Dopplung, ein Pleonasmus, den wir vermeiden sollten.
  • Deutsch-Tipp 16.08. Das Wort „gesund“ können wir mit oder ohne Umlaut steigern: Ich bin gesund. Du bist gesünder/gesunder. Er ist der gesündeste/gesundeste.

Wer die Deutsch-Tipps immer tagesaktuell bekommen will, kann einfach @kommABC auf Twitter folgen. Und auch „Jeden Tag ein Tipp“ freut sich über viele neue Twitter-Follower für @tippABC.