Kurz-Tipp (16): Alte Filme ausgraben

Print Friendly

Ewigkeiten lag mir Herr Schatz in den Ohren, dass ich doch endlich einmal Nummer 5 lebt! mit ihm gucken solle. Irgendwie hatte ich nie große Lust darauf, doch dann habe ich mich irgendwann breitschlagen lassen. Ich habe es nicht bereut, denn die „olle Kamelle“ ist tatsächlich sehr lustig und so richtig schön 80er-Jahre-mäßig. Die Klamotten, die coolen Sprüche, die lustigen Ideen von zukunftsweisender Technik sind einfach zu drollig.

Da wir diesen Ausflug so genossen haben, machten wir im Anschluss gleich mit der Zurück in die Zukunft-Reihe weiter. Fliegende Autos im Jahr 2015. Ich lege mich fest: Das wird wohl nicht passieren. Wobei sie die Hoverboards wirklich mal langsam erfinden könnten. 😉

Bei all dieser 80er-Stimmung kann ich eigentlich gleich mal weitermachen mit Trio mit vier Fäusten, Pretty in Pink oder Ich heirate eine Familie. Und wisst ihr was: Ich glaube, das werde ich auch. Sobald die Temperaturen wieder sinken.

Englischer Trailer zu „Nummer 5 lebt“

Trailer zu „Zurück in die Zukunft I-III“