Susi & Strolch: Zeitloser Klassiker für Groß und Klein

Print Friendly

Bestimmt 15 Jahre lang hatte ich Disney’s Susi und Strolch schon nicht mehr gesehen. Doch neulich schenkte mir mein Schatz die Diamond Edition, da ich schon öfter bemängelt hatte, dass ich die alten Disney-Streifen nur auf Videokassette habe. Und als dann das Wetter so schlecht war, kuschelte ich mich mit Schokolade in eine Decke und schaute mir diesen Kinder-Klassiker an.

Der Inhalt von „Susi & Strolch“

Susi ist ein Hündchen aus feinem Hause: verwöhnt, geliebt, geschniegelt und gestriegelt und sogar mit Steuermarke. Sie ist der unangefochtene Star bei Herrchen und Frauchen – zumindest solange diese beiden keinen Nachwuchs haben. Strolch ist ein Streuner, der sich mal bei dieser, mal bei jener Familie durchfuttert, vor allem jedoch sein wildes, unabhängiges Leben genießt. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft können beide viel voneinander lernen, retten sich gegenseitig aus gefährlichen Situationen und verlieben sich sogar ineinander.

Meine Meinung über „Susi & Strolch“

„Susi & Strolch“ ist einer der großen Trickfilmklassiker aus dem Hause Disney. Und obwohl der Film bereits im Jahr 1955 erschien, ist er absolut zeitlos und immer wieder schön. Das liegt zum einen an den liebenswerten, sehr menschlichen Charakteren, zum anderen an der spannenden Geschichte, die Kinder auch in vielen Jahren noch fesseln wird. Die musikalische Untermalung ist zwar bei weitem nicht so gut wie in späteren Filmen, trotzdem ist „Susi & Strolch“ ein schönes Abenteuer, das man getrost jedem Kind erlauben darf.

Der (neue) Trailer zu „Susi & Strolch“


Comments are closed.