Neue Impulse fürs Leben (3): Vegetarier auf Zeit

Print Friendly

Wir essen viel zu viel Fleisch. Darüber habe ich mich schon oft beschwert. Ständig gibt es Brötchen mit Wurst oder einen Salat mit Putenbrust. Für meinen erblich bedingt erhöhten Cholesterinspiegel ist das eine Katastrophe. Und für die Umwelt auch. Daher bin ich ab sofort strenger Vegetarier – naja, zumindest für die nächsten drei Monate.

Viele werden jetzt sagen: Wozu der Stress? Zieh es durch oder lass es bleiben! Das sehe ich anders. Denn ich habe keineswegs vor, vollständiger Vegetarier zu werden. Dafür esse ich Würstchen, Saumagen und Garnelen viel zu gerne. Jedoch will ich langfristig nicht mehr als zwei Mal die Woche Fleisch oder Wurst essen. Dafür muss ich mein Koch- und Essverhalten komplett umstellen. Wenn schon, denn schon!

In den vergangenen Tagen habe ich daher schon einige Experimente gewagt. Meine bisherigen Erkenntnisse:

  1. Soja Schnetzel sind einfach zu verarbeiten und schmecken total lecker. Toller Hackfleisch-Ersatz – wenn man richtig würzt.
  2. Mandel-Nuss-Tofu ist ganz ok, aber kein Knaller. In die Gemüsebeilage hineingerührt, könnte es besser schmecken … Wird noch ausprobiert.
  3. Apfel-Bananen-Mus als Ei-Ersatz taugt nicht für meinen Eierlikörkuchen. Ich mag zwar speckige Rührkuchen, doch das ist etwas zu viel Feuchtigkeit. Allerdings muss man keine Angst vor Salmonellen haben – sind ja keine Eier drin. 😉

Die Soja Schnetzel habe ich in einer Reispfanne mit Zwiebeln, Pilzen und Zucchini verarbeitet. Mit Hackfleischgewürz und Sojasauce abgeschmeckt konnte ich sogar meinen Schatz überzeugen.
reis_soja_pfanne

Mandel-Nuss-Tofu mit einer mediterranen Zucchini-Zwiebel-Knobi-Oliven-Pfanne schmeckte ganz gut – aber wohl nur, weil das Gemüse den Tofu-Geschmack überdeckt hat.
tofu_gemüse

Eierlikörkuchen ohne Eierlikör: das könnte ein tolles Rezept für einen speckigen Marmorkuchen sein. Die vier Eier durch 320 Gramm Apfel-Bananen-Mus ersetzen und schon sollte das gehen. Wenn ich die richtige Mischung herausgefunden habe, gibt’s dieses Rezept als Tipp.
kuchen_mus

Infolge meines temporären Vegetarier-Daseins, wird das versprochene Fischgericht als Rezept des Monats nun erst einmal noch auf sich warten lassen müssen, sorry! Dafür werde ich euch in nächster Zeit von vielen gesunden Sachen berichten. Mal schauen, wie euch das „schmeckt“!


Comments are closed.