Koch-Buch: Viele Cupcake-Ideen für wenig Geld

Print Friendly

Warum schreibe ich eigentlich immer nur Buch-Kritiken für Romane? Zumal ich unzählige Koch- und Backbücher besitze, die durchaus kritikwürdig sind. Meine neueste Errungenschaft heißt ganz schlicht Cupcakes und verführte mich mit ihren tollen Bildern, neuen Ideen und einem unschlagbaren Preis.

Um die Rezepte- und Tippsammlung von Carol Pastor kam ich einfach nicht herum, als ich sie am Samstag im Buchladen erspähte. Hierin fand ich alles, was mein Cupcake-Bäckerherz erfreute.

Los geht es mit zwei Listen der möglichen Zutaten und Backutensilien – insgesamt vier Seiten und damit für den blutigen Anfänger ausführlich und den Backprofi nicht weiter störend. Zwei Grundrezepte führen dann in die Welt der Cupcakes ein, bevor mit vielen, großen, bunten Bildern ein Einblick in die weite Welt der Dekorationen gewährt wird: von Zuckerguss und Buttercreme-Varianten über kristallisierte Blumen und den Einsatz von Fondant bis hin zu Marzipan- und Schokoladen-Dekoration. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Abgerundet wird das „Vorgeplänkel“ durch ein paar kurze Tipps für raffinierte Verpackungen.

Danach folgen mehr als 50 Rezepte für alle möglichen Anlässe. Einfache Cupcakes für den gemütlichen Kaffeeklatsch. Verspielte Cupcakes für Taufen, Muttertag und Partys. Romantische Cupakes zum Valentinstag oder für Hochzeiten. Lustige Cupcakes für Ostern, Weihnachten oder Hauseinweihungen. Die Rezepte sind weitgefächert und lassen sich leicht ergänzen und verwandeln. Ich habe auch schon drei Favoriten im Auge, die ich als erstes ausprobieren werde: die Bananen-Cupcakes mit Schokostückchen, die saftigen Karamell-Cupcakes und die Pfefferminz-Schokoladen-Cupcakes. Wenn die Dinger nur halb so gut schmecken, wie sie aussehen, wird das ein Fest!

Für alle, die immer noch zweifeln, habe ich übrigens noch ein letztes, unschlagbares Argument. Und das lautet: 5 Euro! Mehr muss ich wohl nicht dazu sagen, oder? 😉


Comments are closed.