Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren

Print Friendly

In letzter Zeit habe ich öfter in Heidelberg zu tun und dabei wiederentdeckt, wie toll diese Stadt doch ist. Als Tourist hat man an einem halben Tag zwar alles gesehen, was interessant ist. Doch danach kann man das Flair genießen und die Seele baumeln lassen. Als Anwohner kommt man komischerweise selten auf solch eine naheliegende Idee. Daher dürften meine heutigen Tipps für Touristen ebenso interessant sein wie für Menschen, die zwar in der Region leben, sich vom Touri-Ort Heidelberg jedoch normalerweise fern halten.

Das Standardprogramm

Es ist ein Muss für jeden Touristen – doch auch Einheimische sollten sich ab und an einen Rundgang gönnen: Das Heidelberger Schloss mit seinem Park, seinem großen Weinfass und dem herrlichen Ausblick über das Neckartal ist eine Pilgerstädte vieler ausländischer Besucher und die beliebteste deutsche Sehenswürdigkeit.

Spaziergang an der Neckarwiese bis zur Alten Brücke

Vom Bismarckplatz über die Theodor-Heuss-Brücke und dann nach rechts über die Neckarwiesen bis hin zur Alten Brücke und über diese wieder zurück in die Altstadt. Zur Linken schmiegen sich wundervolle Villen und Häuser an den Hang, zur Rechten entfaltet sich die Altstadt, über der beschaulich das Heidelberger Schloss thront. Kurz vor dem Ende des Spaziergangs kann man von der Alten Brücke aus noch wundervolle Bilder schießen, z. B. dieses hier, das ab morgen die Kopfzeile dieser Seite zieren wird:

So schön der Sonnenaufgang auch ist – leider sorgt er dafür, dass man das Schloss nicht erkennt, das direkt davor liegt.

Das Leben genießen

Heidelberg bietet unzählige Kneipen und urige Brauhäuser, traditionsreiche Cafés und moderne Restaurants. Da sollte für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei sein. Frauen sind jedoch gut beraten, die High-Heels im Schrank zu lassen, denn das Pflaster in den alten Straßen und Gassen beschreitet man am besten in flachen, bequemen Schuhen.

Schifffahrt auf dem Neckar

Wem das Heidelberger Schloss nicht romantisch genug ist, der kann eine Schifffahrt durch das Neckartal unternehmen. In etwa zwei Stunden schippert man von der Anlegestelle in der Heidelberger Altstadt über Neckargemünd bis nach Neckarsteinach. Perfekt für frisch und immer noch Verliebte!


Comments are closed.