Anleitung: Wie kommen die Gesichter in den Kürbis?

Print Friendly

Halloween wirft seine Schatten voraus. Nur noch zwei Wochen und es darf sich wieder kräftig gegruselt werden. Ein selbst geschnitzter Kürbis ist hier selbstverständlich ein Muss! Ein paar dreieckige Augen und einen schiefen Mund bekommt jeder hin – doch auch etwas schwierigere Motive sind mit der heutigen Anleitung zum Kürbisschnitzen kein Problem.

  1. Zuerst müssen wir einen geeigneten Kürbis finden. Dieser sollte einen festen Stand und eine halbwegs gleichmäßige Form haben. Weiche Stellen oder Risse sind tabu, denn sonst fängt das Kunstwerk nur unnötig früh an zu schimmeln. Wer ein Motiv mit vielen Details plant, sollte zudem einen großen Kürbis auswählen.
  2. Den Deckel entfernen wir am besten in Sternform, denn hier können Ungeübte schiefe Schnitte besser korrigieren als bei einem geraden Schnitt. Außerdem sieht die Sternform hübscher aus. Den ersten Schnitt setzen wir auf der Rückseite an, dann stechen wir mit einem Messer im Zick-Zack einmal um den Kürbis herum. Zuletzt heben wir den Deckel am Stumpf ab und entfernen die langen Fasern und Kerne von der Innenseite.
  3. Für das Aushöhlen des Kürbisses verwenden wir einen stabilen Löffel, einen Eisportionierer oder spezielles Kürbis-Schnitzwerkzeug. Hier kratzen wir munter vor uns hin, bis nur noch eine ca. zwei Zentimeter dicke Außenwand zurückbleibt.
  4. Wohl die wenigsten von uns können freihändig tolle Motive schnitzen. Daher sollten wir immer eine Vorlage zu Hilfe nehmen. Wer selbst nicht zeichnen kann, findet im Internet viele Motive, z. B. bei www.pumpkinmasters.com, www.pumpkinlady.com oder www.pumpkinpile.com.
  5. Das Papier mit unserer Vorlage befestigen wir mit Klebestreifen an unserem Kürbis.
  6. Mit einem Pin stechen wir die Konturen unseres Motivs nach.
  7. Entlang dieser Linie schneiden wir das Motiv aus – am besten mit einem kleinen, scharfen Messer, einer kleinen Säge oder besagtem Kürbis-Schnitzwerkzeug.
  8. Wenn wir unseren Kürbis fertig geschnitzt haben, müssen wir ihn nur noch mit einem Teelicht bestücken und an einem kühlen Ort dekorativ aufstellen.

Hinweis: Bei Zimmertemperatur schimmeln geschnitzte Kürbisse nach kurzer Zeit. Auf der Terrasse, der Eingangstreppe oder dem Balkon fühlen sie sich sehr viel wohler.

Comments are closed.