Deutsch-Tipps in der 29. Kalenderwoche 2012

Print Friendly

In den Deutsch-Tipps der laufenden Woche klären wir die Frage, wie die Vergangenheitsform des Verbs „sein“ in der zweiten Person Plural richtig lautet: ihr ward oder ihr wart? Daneben gibt es wieder zwei Wörter, die man nicht verwechseln sollte und einen Tipp, wie man ein englisches Wort in der deutschen Sprache vermeiden kann.

  • Deutsch-Tipp 16.07. Häufiger Fehler: Bei eurer Party gestern „ward“ ihr ziemlich laut. Richtig muss es heißen: Bei eurer Party gestern „wart“ ihr ziemlich laut.
  • Deutsch-Tipp 17.07. Genitiv, Dativ und Akkusativ des Wortes „Assistent“ werden gebildet, indem man ein „en“ anhängt: (das ist der Kugelschreiber) des Assistenten, (der Kugelschreiber gehört) dem Assistenten, (ich sehe) den Assistenten
  • Deutsch-Tipp 18.07. Vor was hast du Angst? Vor deiner furchtbaren Grammatik, denn es muss heißen: Wovor hast du Angst?
  • Deutsch-Tipp 19.07. Menschen, die Fremde in ihrer Mitte aufnehmen, integrieren. Menschen, die ein falsches Spiel spielen, intrigieren.
  • Deutsch-Tipp 20.07. Sprecht mehr deutsch und sagt mal wieder… „Arbeitsablauf“ anstatt „Workflow“!

Wer die Deutsch-Tipps immer tagesaktuell bekommen will, kann einfach @kommABC auf Twitter folgen. Und auch „Jeden Tag ein Tipp“ freut sich über viele neue Twitter-Follower für @tippABC.