Bewerbungs-Serie (10): Antwort auf die Gehaltsfrage

Print Friendly

Heute kommen wir nun zum zehnten und letzten Teil meiner Bewerbungs-Serie. Hierin geht es um den leidigen Zusatz „mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen“. Wer nicht regelmäßige tarifliche Erhöhungen bekommt, muss allein schauen, wie er sein Gehalt verbessert. Ein Jobwechsel ist eine gute Gelegenheit, eine Schippe drauf zu packen. Doch wie viel mehr ist ok? Und wann wird es unverschämt?

Zu allererst sollte man wissen, dass man sich vor dieser Frage nicht verstecken kann. Wenn sie nicht schon in der Stellenanzeige auftaucht, kommt sie spätestens im Vorstellungsgespräch aufs Tapet. Daher muss man sich auf jeden Fall darauf vorbereiten. Wer nicht weiß, wie viel er für sich und seine Arbeit verlangen kann, kann sich mit vertrauenswürdigen Kollegen beraten. Auch können Bekannte in Führungspositionen gute Hinweise geben.

Nicht zuletzt sollte man sich selbst kritisch und ehrlich hinterfragen: Werde ich momentan angemessen für meine Arbeit entlohnt? Wenn ja, dürfte das gewünschte Plus etwas geringer ausfallen. Wenn nein, kann man etwas mehr verlangen. Ein Kompromissvorschlag in der Hinterhand ist immer gut. So könnte man das jetzige Gehalt für den Anfang vorschlagen und nach der Probezeit mehr verlangen. Allerdings müssen solche Absprachen immer schriftlich im Arbeitsvertrag stehen. Sonst guckt man nach einem halben Jahr nämlich in die Röhre!

Im Internet gibt es zudem Seiten, auf denen man schauen kann, was andere Menschen in der gleichen Position verdienen, z. B. gehalt.was-verdient-ein.de oder www.gehalt.de. Auch dies kann ein guter Hinweis sein.

Dies ist nun das Ende meiner Bewerbungs-Serie. Ich hoffe, dass ich euch ein paar hilfreiche Tipps geben und vielleicht zum neuen Traumjob verhelfen konnte.

Weitere Teile der Bewerbungs-Serie:

Teil 1 – Die Auswertung von Stellenanzeigen
Teil 2 – Die positive Selbstdarstellung
Teil 3 – Der Inhalt einer Bewerbungsmappe
Teil 4 – Das beherzte Anschreiben
Teil 5 – Der überzeugende Lebenslauf
Teil 6 – Die Besonderheiten bei einer Online-Bewerbung
Teil 7 – Das professionelle Telefon-Interview
Teil 8 – Die Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs
Teil 9 – Die Fragen im Vorstellungsgespräch
Teil 10 – Die leidige Gehaltsfrage


Comments are closed.