Rezept des Monats Juli: Beeren-Smoothie

Print Friendly

Der Sommer ist da – zumindest, wenn man auf den Kalender schaut. In den letzten Wochen gab es auch schon ein paar vereinzelte Tage, an denen man am liebsten im See liegen und nur kalte Getränke zu sich nehmen mochte. Ich hoffe ja, dass es noch länger richtig schön wird. Und wenn es soweit ist, habe ich die ultimative Erfrischung parat: meinen (h)eißgeliebten Beeren-Smoothie!

Wenn es so richtig heiß ist, will ich meist gar nichts essen. Da ist der Beeren-Smoothie eine tolle Alternative. Er sorgt für einen kühlen Kopf und ist eine leckere, vitaminreiche Zwischenmahlzeit für heiße Tage!

Zutaten für zwei Personen

  • 200 g tiefgekühlte, rote Beeren
  • 150 ml eiskalten Hagebuttentee
  • 1 Banane
  • 6 Lychees
  • ggf. etwas Grendine zum Süßen
  • ggf. Eiswürfel zum Kühlen
  • ggf. Naturjoghurt

Zubereitung des Beeren-Smoothies

Für den Beeren-Smoothie muss man die Zutaten nur in einen Standmixer werfen und so lange mixen, bis sich alle Beeren und Eiswürfel aufgelöst haben. Am besten gibt man die Banane, die Lychees, den Tee und die Grenadine zuerst hinein – dann fordert man seinen Mixer nicht zu sehr. Wenn die Masse zu breiig ist, sollte man noch etwas Flüssigkeit nachgießen, damit der Smoothie durch die Trinkröhrchen passt. Trinkröhrchen müssen sein! Denn ein Smoothie ohne Strohhalm ist wie ein Sommer ohne Smoothie.

Wer es besonders geschmeidig bzw. smooth mag, kann zwei Esslöffel Naturjoghurt mit in den Mixer geben. Dadurch bekommt der Smoothie eine besonders feine Note, die etwas an einen Shake erinnert.

Weitere tolle Smoothie-Ideen gibt es z. B. hier: Smoothies & Fruchtshakes oder Smoothies, Shakes & Powerdrinks oder Grüne Smoothies.


Comments are closed.