Bewerbungs-Serie (9): 44 Fragen im Vorstellungsgespräch

Print Friendly

Die Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch ist die halbe Miete. Wir müssen das Unternehmen kennenlernen, die Stellenanzeige im Kopf haben und wissen, warum gerade wir für den Job taugen. Damit ist die Selbstdarstellung kein Problem mehr. Dann folgt die Fragerunde. Keine Sorge, auch auf diese kann man sich vorbereiten. In diesem Artikel habe ich 44 mögliche Fragen zusammengestellt, die in einem Vorstellungsgespräch gestellt werden könnten.

Typische Fragen während eines Vorstellungsgesprächs

  1. Warum eignen Sie sich besonders für die ausgeschriebene Stelle?
  2. Warum sollten wir Ihnen die Stelle geben?
  3. Was unterscheidet Sie von anderen Bewerbern?
  4. Was reizt Sie an der ausgeschriebenen Stelle?
  5. Warum interessieren Sie sich für unser Unternehmen?
  6. Wo liegen Ihre Gehaltsvorstellungen?
  7. Wie flexibel sind Sie (Standort/Arbeitszeit)?
  8. Was würden Sie an Ihrem ersten Tag in unserem Unternehmen machen?
  9. Was sind Ihre drei größten Stärken?
  10. Was sind Ihre drei größten Schwächen?
  11. Können Sie motivieren und führen?
  12. Arbeiten Sie lieber im Team oder allein?
  13. Was war Ihr bisher größter, beruflicher Erfolg?
  14. Wo haben Sie sich sonst noch beworben?
  15. Welche Erwartungen stellen Sie an die ausgeschriebene Stelle und an uns?
  16. Wo sehen Sie sich in drei/fünf/zehn Jahren?
  17. Was wissen Sie über unser Unternehmen/unsere Branche/Produkte/Wettbewerber?
  18. Warum haben Sie sich für Ihren Beruf/Werdegang entschieden?
  19. Warum haben Sie so oft/so selten/noch nie die Anstellung gewechselt?
  20. Welche Weiterbildungen haben Sie neben dem Beruf abgeschlossen?
  21. Wie reagieren Sie auf Kritik/Anerkennung?
  22. Welche Eigenschaften schätzen Sie/stören Sie an anderen Menschen?
  23. Welche Eigenschaften schätzen/stören Ihre Freunde/Kollegen am meisten an Ihnen?
  24. Wie verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?
  25. Was liegt Ihnen besonders am Herzen?
  26. Wie sieht Ihre private Lebensplanung aus?

Fragen, die herausfordern sollen

Mit so genannten Stressfragen wollen Arbeitgeber prüfen, wie wir auf Unvorhergesehenes reagieren. Hier müssen wir immer gelassen und sachlich antworten. Niemals dürfen wir uns rechtfertigen. Im Zweifelsfall sollten wir nur die halbe Wahrheit erzählen, bevor wir über einen ehemaligen Arbeitgeber schimpfen o. ä.

  1. Warum wollen Sie weg von Ihrem bisherigen Arbeitsplatz?
  2. Will Sie Ihr Arbeitgeber etwa loswerden?
  3. Was gefällt Ihnen an Ihrem bisherigen Arbeitsplatz nicht?
  4. Haben Sie Probleme mit Ihrem bisherigen Arbeitgeber?
  5. Haben Sie Probleme mit Autorität?
  6. Ihre Fähigkeiten sind eigentlich begrenzt, oder?

Manchmal werden in Vorstellungsgesprächen unzulässige Fragen gestellt. Etwa Fragen nach der politischen oder religiösen Gesinnung. Frauen werden oft auf ihren Kinderwunsch angesprochen. Rein rechtlich muss man nicht auf unzulässige Fragen antworten. Doch wie reagiert der Gesprächspartner, wenn wir eine Aussage verweigern? Keine Antwort ist schließlich auch eine Antwort. Daher sollten wir uns zu jeder Frage äußern: sachlich, souverän und ggf. diplomatisch ausweichend. Wer nicht rot wird, darf bei einer unzulässigen Frage auch gerne einmal lügen. Belangt werden kann man dafür nicht – schließlich hätte die Frage gar nicht gestellt werden dürfen.

Fragen, die man selbst in einem Vorstellungsgespräch stellen kann

Es ist immer gut, selbst Fragen zu stellen. Das zeigt dem Gesprächspartner, dass man sich für das Unternehmen und die Tätigkeit interessiert. Schon vor dem Gespräch kann man einen kleinen Fragenkatalog vorbereiten. Fragen, die sich während des Gesprächs ergeben, sind noch besser. Sie zeugen von großer Aufmerksamkeit und Interesse.

  1. Gibt es einen festen Ansprechpartner während der Einarbeitungsphase?
  2. Wurde die Stelle neu geschaffen?
  3. Wie lange war mein Vorgänger an dieser Stelle beschäftigt?
  4. Planen Sie langfristig mit dieser Position?
  5. Wie wird sich die Abteilung in den nächsten Jahren entwickeln?
  6. Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten?
  7. Wie sehen die Entwicklungschancen aus?
  8. Wie ist die Stelle im gesamten Unternehmen eingegliedert?
  9. Wer wird mein direkter Vorgesetzter sein? Besteht die Möglichkeit, ihn vorher kennenzulernen?
  10. Wie oft muss ich dienstlich verreisen? Wohin?
  11. Wie hoch ist das Gehalt? Gibt es Zusatzleistungen?
  12. Wie ist die Arbeitszeit geregelt?

Weitere Teile der Bewerbungs-Serie:

Teil 1 – Die Auswertung von Stellenanzeigen
Teil 2 – Die positive Selbstdarstellung
Teil 3 – Der Inhalt einer Bewerbungsmappe
Teil 4 – Das beherzte Anschreiben
Teil 5 – Der überzeugende Lebenslauf
Teil 6 – Die Besonderheiten bei einer Online-Bewerbung
Teil 7 – Das professionelle Telefon-Interview
Teil 8 – Die Vorbereitung des Vorstellungsgesprächs
Teil 9 – Die Fragen im Vorstellungsgespräch
Teil 10 – Die leidige Gehaltsfrage


Comments are closed.