Das schönste Kinderbuch aller Zeiten: Love you forever

Print Friendly


Als frisch gebackene Tante interessiere ich mich zwangsläufig für kinderrelevante Themen. So surfte ich jüngst auf der Suche nach Kinderbüchern durchs Netz. Dabei entdeckte ich, dass es mein Lieblingskinderbuch „Love You Forever“ von Robert Munsch auch auf Deutsch gibt. Gott sei Dank! Es wäre zu schade, wenn diese Geschichte deutschsprachigen Kinder und Eltern vorenthalten würde.

Zum ersten Mal las ich Love You Forever meinem amerikanischen Babysitter-Kind vor. Sechzehn Jahre ist das nun her, doch die Geschichte habe mich niemals vergessen. Ebenso wenig den Refrain, mit dem jedes Kapitel abschließt: I’ll love you forever, I’ll like you for always, as long as I’m living my baby you’ll be. (Ich lieb dich für immer, ich mag dich auf ewig, solange ich lebe, wirst du immer mein Baby sein.) Während ich diese Zeilen schreibe, bekomme ich schon wieder eine Gänsehaut…

Das Buch erzählt die Geschichte einer Mutter, die ihren Sohn durch die vielen Stationen seines Lebens begleitet. Das hilflose Baby, das freche Kleinkind, der aufmüpfige Teenager – egal, was der Sohnemann anstellt, abends schleicht sie sich in sein Zimmer, drückt ihn an sich und flüstert „I’ll love you forever…“. So vergehen die Jahre. Der Sohn wird erwachsen, die Mutter alt und krank. Und so ist es am Ende der Sohn, der seine Mama in den Armen hält und ihr zuflüstert „…as long as I’m living my Mommy you’ll be“.

Love You Forever oder die deutsche Übersetzung Ich lieb dich für immer sind tolle Geschenke von erwachsenen Kindern an ihre Mütter, von Eltern an ihre Babys oder von jedem anderen an frisch gebackene Familien. Die englische Original-Version ist jedoch sehr viel schöner als die Übersetzung.


Comments are closed.