Deutsch-Tipps in der 21. Kalenderwoche 2012

Print Friendly

Wie wird das Wort „Pilot“ richtig dekliniert? Worin besteht der Unterschied zwischen den Worten „renitent“ und „resistent“? Und wie sieht es mit der Zusammen- oder Getrenntschreibung beim Wort „füreinander“ aus? Diese Fragen und mehr beantworten die Deutsch-Tipps der laufenden Woche.

  • Deutsch-Tipp 21.05. Genitiv, Dativ und Akkusativ des Wortes „Pilot“ werden gebildet, indem man ein „-en“ angehängt: des Piloten, dem Piloten, den Piloten
  • Deutsch-Tipp 22.05. Für was lohnt es sich zu leben? Diese Frage stellt sich nicht. Denn standardsprachlich ist nur die Frage erlaubt: Wofür lohnt es sich zu leben?
  • Deutsch-Tipp 23.05. Wenn Gefahr im Verzug ist, muss ich meine Mitmenschen nicht „vorwarnen“. Es reicht, wenn ich sie „warne“. Die Silbe „vor-“ ist unnötig.
  • Deutsch-Tipp 24.05. Ein „resistenter“ Keim ist widerstandsfähig und robust. Ein „renitentes“ Kind ist widerspenstig und aufsässig.
  • Vorschau: Deutsch-Tipp 25.05. Wir wollen immer füreinander da sein. Das Wort „füreinander“ schreibt man zusammen, das folgende Verb steht jedoch separat.

Wer die Deutsch-Tipps immer tagesaktuell bekommen will, kann einfach @kommABC auf Twitter folgen. Und auch „Jeden Tag ein Tipp“ freut sich über viele neue Twitter-Follower für @tippABC.