Bauen oder Kaufen? Das ist hier die Frage…

Print Friendly

Viele Menschen träumen von einem eigenen Häuschen. Doch liegen zwischen Traum und Wirklichkeit viele Fragen und Hindernisse. Das fängt schon mit der Frage an, ob man ein Haus bauen oder kaufen sollte? Spontan fällt den meisten Menschen die Antwort leicht. Doch bei näherem Hinsehen entdeckt man viele Vor- und Nachteile – sowohl für die eine als auch für die andere Seite.

Sicherlich spielt der Preis eine entscheidende Rolle. Doch ein neues Haus muss nicht zwangsläufig teurer sein als eine Bestandsimmobilie. Gerade ältere Immobilien haben oft große Grundstücke, die den Kaufpreis in die Höhe schnellen lassen. Wer nur ein kleines Grundstück möchte und ein preiswertes Fertighaus wählt, fährt mit einem Hausbau manchmal besser. Der Preis der Immobilie hängt also stark von den eigenen Wünschen ab und kann daher nicht per se als Argument für die eine oder andere Seite gewählt werden.

Vor-und Nachteile beim einem Hauskauf bzw. Hausbau

  Vorteile Nachteile
Hauskauf
  • Haus steht schon: Besichtigungen und Bestandsaufnahme möglich
  • Immobilie in gewachsenem Gebiet: Überprüfung der Nachbarschaft möglich
  • Wenig Papierkram: Kaufvertrag und Finanzierung
  • Weniger Aufwand und Stress als beim Hausbau
  • Schneller Einzug möglich
  • Haus entspricht meist nicht 100% den Vorstellungen
  • ggf. Reparaturen oder Modernisierung nötig (teuer und zeitaufwändig)
  • Höhere Unterhaltskosten durch veraltete Technik
  • Grunderwerbssteuer wird für Grundstück UND Haus fällig
  • Geringerer Wiederverkaufswert
Hausbau
  • Traumhaus, das zu 100% den eigenen Wünschen entspricht
  • Reparaturen oder Modernisierungen auf absehbare Zeit nicht nötig
  • Geringere Unterhaltskosten, da auf dem neuesten Stand der Technik
  • Grunderwerbsteuer wird nur für Grundstück fällig
  • Höherer Wiederverkaufswert
  • Grundstücksuche, Behördengänge, Vorbereitungen, Hausbau zeitaufwändig
  • Viele Entscheidungen, viel Papierkram, viel Stress und Kontrollen
  • Verzögerungen möglich/wahrscheinlich
  • Kosten können bei Unvorhergesehenem explodieren
  • Gesellschaftliche Entwicklung von Neubaugebieten nicht vorhersehbar