Blog-Tipp: Tolle Bilder und Rezepte bei “roost – a simple life”

Print Friendly

Neulich machte mich ein Freund auf ein phänomenales Food-Blog aufmerksam. Ich schreibe Food-Blog, da es sich hierbei um ein englischsprachiges Blog handelt. Der eine oder andere von euch kann kein Englisch? Macht nichts! Allein die Bilder und die schöne Aufmachung sind einen Besuch der Seite wert.

roost – a simple life heißt das Goldstück, dass sich vornehmlich kulinarischen Genüssen widmet. Muffins und Brote, Salate und Suppen, Hauptgerichte und Kuchen. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Aufbereitung ist wirklich klasse mit vielen, großen Bildern, bei denen ich am liebsten in den Monitor beißen würde. Da hat wohl jemand einen professionellen Fotografen bei der Hand?! Anders kann ich mir diese tollen Fotos nicht erklären.

Die vorgestellten Rezepte hören sich sehr lecker an und sehen noch leckerer aus. Über kurz oder lang werde ich einmal das „Herbed Flatbread with Prosciutto, Arugula Pesto & Sheep’s Milk Cheese“ probieren (Kräuterfladenbrot mit Prosciutto-Schinken, Rucola-Pesto und Schafskäse). Auch die „Cranberry & Almond Upside Down Cakes“ haben es mir angetan (Cranberry-Mandel-Küchlein), ebenso die „Butternut Squash & Hazelnut Bouchons with Toasted Nutmeg Ice Cream“ (Kürbis-Haselnuss-Muffins mit geröstetem Muskat-Eis).

Ich hoffe, dass ich durch diesen Tipp die Messlatte für meine eigene Seite nicht zu hoch gehängt habe. Solche Bilder werde ich wahrscheinlich nie hinbekommen, sorry! Allerdings werde ich schon immer etwas neidisch, wenn ich so tolle Seiten sehe. Vielleicht sollte ich mir auch mal ein eigenes Layout basteln lassen?! Was meint ihr?


Comments are closed.