Der Action-Spaß geht weiter mit „Kung Fu Panda 2“

Print Friendly


Im Jahr 2008 erschien Kung Fu Panda, ein Animationsfilm mit sehr viel Action, Spaß und Herz. Der Film war für den Oscar™ nominiert und ist einer meiner Lieblingsanimationsfilme. Im Jahr 2011 folgte dann der zweite Teil, der sinnigerweise den Namen Kung Fu Panda 2 trägt. Und der Spaß geht weiter…

Sicherlich ist „Kung Fu Panda 2“ nicht mehr so überraschend wie der erste Teil. Doch das liegt wohl daran, dass man die Charaktere und das Konzept schon kennt. Der Panda Po ist der auserwählte Drachenkrieger und wird in dieser Rolle sehr gefordert. Er ist kung-fu-begeistert, hartnäckig und äußerst stark im Nehmen – Eigenschaften, die man seiner leiblichen Fülle nicht zutrauen würde. Doch daneben ist er kuschelig und liebenswert, macht sich für seine Freunde stark und ist immer bereit, das Böse zu bekämpfen. Auch im zweiten Teil kann er dabei auf die Unterstützung seines Meisters Shifu bauen, ebenso auf seine Kung-Fu-Freunde Monkey, Viper, Tigress, Mantis und Crane.

Mit von der Partie ist auch Pos Vater, der Gänserich Mr. Ping. Doch im zweiten Teil erkennt Po, dass der Gänserich gar nicht sein leiblicher Vater ist. Er will die Wahrheit über seine Herkunft erfahren. Nebenbei muss er ganz China vor dem tyrannischen Lord Shen bewahren. Doch wie könnte es anders sein: Beide Aufgaben sind dichter miteinander verwoben, als Po und allen Beteiligten lieb sein dürfte.

Ich könnte jetzt über den tieferen Sinn von „Kung Fu Panda 2“ philosophieren, die Charaktere erörtern und einen Bezug zum politischen und gesellschaftlichen Leben unserer Zeit herstellen. Das werde ich jedoch nicht machen, denn es wäre Schwachsinn. „Kung Fu Panda 2“ dient meines Erachtens nur einem Zweck: der Unterhaltung. Und unterhaltsam ist der Film auf jeden Fall. Die Handlung ist zwar vorhersehbar – allerdings ist das wohl ein Merkmal, das auf die meisten Filme zutrifft. Daneben gibt es jedoch viele putzige Stellen, einige Male habe ich sogar laut lachen müssen. Daher hat „Kung Fu Panda 2“ meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Ein Film für die ganze Familie!

Kleiner Tipp: Die Blu-ray-Edition von „Kung Fu Panda 2“ enthält nicht nur die Blu-ray, sondern auch die DVD und eine digitale Kopie des Films (iTunes-fähig, nicht so wie die blöden WarnerBros-Angebote).


Comments are closed.