Wie hoch sind die Nebenkosten beim Kauf einer Immobilie?

Print Friendly

Wenn einer eine Immobilie kauft, dann kann er was berichten – vor allem von hohen Nebenkosten! Zu allererst wollen Makler, Grundbuchamt und Notar Geld sehen. Dann hält Vater Staat die Hand auf und will seine Grunderwerbssteuer. Hinzu kommen Kosten für die Renovierung, neue Möbel und den Umzug. All dies darf man nicht vernachlässigen, wenn man vom Eigenheim träumt – sonst gibt es ganz schnell ein böses Erwachen. Hier erfahrt ihr, womit ihr rechnen müsst.

Die folgende Beispielrechnung zeigt, welche Zusatzkosten auf euch zukommen, wenn ihr euch ein Haus kaufen wollt. Dies sind selbstverständlich nur Durchschnittswerte – die tatsächlichen Kosten könnten ggf. höher ausfallen.

Kaufpreis ohne Nebenkosten 250.000,00
Maklerprovision 3,57 %     8.925,00
Notar- und Grundbuchamtskosten 1,5 %     3.750,00
Grunderwerbssteuer 3,5 % (bzw. 5,0 %)*     8.750,00 (bzw. 12.500,00)
Renovierungskosten (je nach Bedarf)     5.000,00
Einrichtung 5,0 %   12.500,00
Umzugskosten 2,0 %     5.000,00
Finanzierungskosten 1,5 %     3.750,00
Gesamtkosten 297.675,00 (bzw. 301.425,00)

Selbstverständlich kann man an der einen oder andern Stelle sparen, z. B. wenn man seine Immobilie ohne Makler sucht, nur wenige neue Möbel kauft oder den Umzug mit Freunden abwickelt. Aber im Schnitt sind die oberen Werte realistisch.

Übrigens…

* Menschen in Baden-Württemberg müssen seit dem 5. November 2011 extratief in die Tasche greifen. Zu diesem Termin erhöhte die Landesregierung die Grunderwerbsteuer von 3,5 Prozent auf 5,0 Prozent. Wer nun ein Haus im Wert von 250.000 Euro kaufen will, muss allein mit 12.500 Euro Steuern rechnen. Vorher waren es „nur“ 8.750 Euro. In unserer Beispielrechnung bedeutet das, dass die Gesamtkosten auf über 300.000 Euro steigen.

Meiner Ansicht nach eine dreiste Unverschämtheit, mit der das Land wieder einmal die Falschen abzockt – die kleinen Häuslebauer und Bausparer! Aber mich fragt ja leider keiner…

Was man zudem beim Hauskauf beachten sollte, erfahrt ihr in den Beiträgen Die drei wichtigsten Fragen vor einem Immobilienkauf und Steigende Hauspreise: Drei Tipps für besonnenes Handeln.