Winterlicher Salat mit Putenbrust

Print Friendly

Eigentlich passt ein Salat eher in die Sommerzeit: etwas Leichtes, das nicht belastet. Doch es gibt auch Salate, die einen Winterabend noch etwas winterlicher machen. Was jedoch nicht heißen soll, dass Wintersalate auf den Magen schlagen. Normalerweise bin ich kein großer Salat-Fan, aber von diesem Rezept mit Putenbrust, Mandelsplittern und Ananas kann ich gar nicht genug bekommen.

Zutaten für den winterlichen Salat mit Putenbrust

    300 g Putenbrust
    2 Chicoree
    1 Radiccio
    1 Dose natursüße Ananas
    Walnüsse
    Mandelsplitter

    Joghurt
    Zitronensaft
    Öl
    Zucker
    Salz

Zubereitung des winterlichen Salats mit Putenbrust

  1. Beide Salate waschen und in gabelfertige Stücke schneiden.
  2. Ananas abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Putenbrust in mundgerechte Stücke schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne goldbraun und saftig anbraten. Auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  4. Für das Dressing die gewünschte Menge Joghurt, Zitronensaft und Öl vermengen. Mit Zucker und Salz abschmecken.

Winterlicher Salat mit Putenbrust

Dieser Salat macht sich gleichermaßen gut bei einer einfachen Feier mit Freunden oder einem exquisiten Abendessen mit diversen Gängen. Für die Feier werden alle Zutaten kurz vor dem Servieren vermischt. Bei einem schicken Abendessen richtet man zuerst die Salate an, dekoriert sie mit der Putenbrust, der Ananas, den Walnüssen und Mandeln. Im Anschluss nappiert man das Arrangement mit dem Dressing.

Bon Appetit!