Wie schön wäre der Sommer… ohne Fruchtfliegen!

Print Friendly

Irgendwie hatte ich den Apfel vergessen, der seit zwei Wochen im Obstkorb lag. Aber zum Glück ist es ja warm genug und die Fruchtfliegen sind wieder auf dem Vormarsch. Ein kleiner Stups an den Korb und die Luft vor einem ist schwarz gepunktet. Lecker! Es wird Zeit, die Anti-Fruchtfliegen-Kampagne 2011 zu starten.

Die Prävention

  1. Obst nur noch in geschlossenen Behältern aufbewahren.
  2. Säfte und andere süße Getränke verschließen und am besten im Kühlschrank lagern.
  3. Mülleimer regelmäßig leeren – öfter als im Herbst, Winter und Frühjahr.

Das Ablenkungsmanöver

  • Gewürznelken in eine aufgeschnittene Zitrone stecken und in der Gefahrenzone aufstellen. Lockt die Fruchtfliegen weg von den Lebensmitteln – aber leider sind sie immer noch da.

Die Fruchtfliegen-Tötungs-Maschinerie

  1. Klebrige Fliegenfallen aufhängen – sieht aber schnell sehr ekelig aus!
  2. Rotweinglas mit Inhalt im Kampfgebiet positionieren – die Biester ertränken sich freiwillig.
  3. Giftcocktail aus Apfelsaft, Essig und Spülmittel mixen. Frischhaltefolie darüber – kleine Löcher hinein. Fertig ist die Fruchtfliegen-Falle!

Die Radikal-Kur

  1. Ganz Eilige rücken den Viechern mit dem Staubsauger zu Leibe …
  2. … oder erschlagen sie mit einer feinmaschigen Fliegenklatsche!